Auf den Spuren der Wildheuer

Das nächste Wanderziel des Männer-Jahrgängervereins 1941-45 Wil und Umgebung ist der Wildheuerpfad am Rophaien. Am 20. Juli fahren sie mit dem Zug nach Flüelen und lassen sich mit der Luftseilbahn nach Eggbergen befördern.

Drucken
Teilen

Das nächste Wanderziel des Männer-Jahrgängervereins 1941-45 Wil und Umgebung ist der Wildheuerpfad am Rophaien. Am 20. Juli fahren sie mit dem Zug nach Flüelen und lassen sich mit der Luftseilbahn nach Eggbergen befördern. Dort begeben sie sich zuerst auf eine Zusatzschlaufe über die Hüenderegg zum Fleschseeli. Anschliessend steigen sie ab zum Unter Hüttenboden, wo sie ins Herzstück des Wildheuerpfads einbiegen. Dieser bietet nebst vielen verschiedenen Blumen eine beeindruckende Aussicht.

Nach Aelpeli geht es auf einem meist angenehmen Weg hinunter nach Oberaxen, wo auf der Terrasse des Bergrestaurants nochmals die Berge und der Tiefblick auf den Urnersee genossen werden können. Von dort stehen für die Rückkehr nach Flüelen eine Seilbahn oder die eigenen Füsse zur Verfügung (zusätzlich ca. eine Stunde und 450 Meter Abstieg). Die Wanderzeit beträgt ca. 5 Stunden bei 500 Meter Aufstieg und 970 Meter Abstieg. Verpflegung aus dem Rucksack.

Besammlung beim Bahnhof Wil um 5.50 Uhr, Abfahrt 6.02 Uhr. Die Heimkehr ist für 20.24 Uhr vorgesehen. Die Anmeldungen sind am Montag, 19. Juli, bis mittags zu richten an Bruno Schönenberger, Telefonnummer 071 912 14 27. (pd.)

Aktuelle Nachrichten