Auf dem Spielplatz ausgetobt

Jugireise des Turnvereins Dussnang-Oberwangen Eine grosse Jugischar von Dussnang-Oberwangen verbrachte kürzlich ihre alljährliche Reise im «Niederurnertäli».

Drucken
Teilen
Die Kinder hatten an der Jugireise sichtlich Spass. (Bild: zVg.)

Die Kinder hatten an der Jugireise sichtlich Spass. (Bild: zVg.)

Jugireise des Turnvereins Dussnang-Oberwangen

Eine grosse Jugischar von Dussnang-Oberwangen verbrachte kürzlich ihre alljährliche Reise im «Niederurnertäli». Nach der Bus- und Zugfahrt fanden sich insgesamt 39 Jugikinder und fünf Leiter in Ziegelbrücke ein.

Kaum angekommen, ging es zu Fuss weiter bis nach Niederurnen an die Talstation der Luftseilbahn. Die 522 Höhenmeter bis zur Alp Morgenholz wurden mit der Bahn zurückgelegt. Auf dem Skulpturenweg konnten Holzskulpturen begutachtet werden.

Die mit der Kettensäge hergestellten Tier- und Fabelwesen verkürzten die Zeit bis zum Mittag. Neben einer Wurst konnten sich die Kinder auch auf dem Spielplatz austoben. Gestärkt ging es danach zu Fuss weiter um die Alp Morgenstock herum. Nach der Talfahrt mit der Luftseilbahn führte der Weg zurück nach Dussnang. (mb.)