Auch Zuzwil ist noch aktiv im «Gefriergeschäft»

Drucken
Teilen

Auch in Zuzwil wird nach wie vor öffentlich nutzbarer Gefrierraum vermietet. Das Tiefkühlhaus mit Baujahr 1959 steht am Kirchweg und weist ein Volumen von 24000 Litern auf. Fächer gibt es in verschiedenen Grössen. 100 Liter weisen die kleinsten auf, bis 600 Liter Inhalt die ganz grossen. Ein 100-Liter-Abteil kostet 28 Franken pro Jahr, und für ein 600-Liter-Grossfach sind jährlich 108 Franken zu zahlen. Kühlhaus und Infrastruktur gehören der Genossenschaft Tiefkühlanlage Zuzwil, der René Zingg aus Züberwangen als Präsident vorsteht. Die Mieterinnen und Mieter kommen längst nicht nur aus Zuzwil und der Umgebung der Umgebung, sondern aus der ganzen Ostschweiz, wie dessen Gattin auf Anfrage sagt. Die Auslastung sei nach wie vor zufriedenstellend, die Rechnung jeweils positiv, der Betrieb gesichert. Die Genossenschaft ist sich jedoch bewusst, dass es finanziell schwierig würde, wenn grössere Investitionen nötig werden sollten. (ahi)