Auch 2018 wieder ein Bergrennen

Drucken
Teilen

Hemberg Das OK des Bergrennens Hemberg hat entschieden, auch 2018 ein Bergrennen durchzuführen. «Die zahlreichen positiven Rückmeldungen stimmen uns zuversichtlich und geben Motivation, im nächsten Jahr eine Weltneuheit zu bieten: eine Strecke, zwei Rennen», sagt OK-Präsident Christian Schmid. Einerseits findet der Schweizermeisterschaftslauf mit Autosport Schweiz statt, andererseits das erste Supermoto-Hillclimb unter der Aufsicht des Motorradverbandes. Seit 2012 findet das Bergrennen auf der neuen Strecke zwischen der Schwandsbrugg und dem Dorf Hemberg statt.

Im siebten Jahr haben sich die Organisatoren entschieden, wieder zurück zu den Wurzeln zu gehen: zum Motorsport. Mit jeweils vier Probeläufen und drei Rennläufen war und ist das Bergrennen Hemberg einer der intensivsten Läufe der Schweizer Bergmeisterschaft. Als erster Schweizermeisterschaftslauf der Saison nutzen die Fahrer die ausgiebige Möglichkeit, ihre Sportgeräte am Berg auszutesten und für die bevorstehenden Meisterschaftsläufe fein zu justieren. (red)