ATV besetzt Geschäftsstelle

Mit der Einführung einer Geschäftsstelle betritt der Appenzellische Turnverband Neuland. Er stellt sich für die Zukunft auf.

Drucken
Teilen

Der Appenzellische Turnverband (ATV) verfügt seit gestern über eine eigene Geschäftsstelle. Diese wird durch Jeannette Schläpfer aus Waldstatt besetzt. Die Geschäftsstelle wird gemäss einer Medienmitteilung in einem Teilzeitpensum von 30 Prozent geführt und befindet sich beim Wohnort der Stelleninhaberin in Waldstatt.

Zu den Aufgaben der Geschäftsstelle gehören sämtliche Administrativarbeiten, die Buchhaltung, Arbeiten in Zusammenhang mit anderen kantonalen Turnverbänden, mit dem Schweizerischen Turnverband oder mit anderen Verbänden im Appenzellerland. Die Geschäftsstelle des ATV soll aber auch eine Anlaufstelle für die mehr als 50 Mitgliedervereine oder Privatpersonen sein.

Vereine und Mitglieder sollen profitieren

Mit der Einführung dieser Geschäftsstelle begeht der ATV neue Wege. Die Delegiertenversammlung des grössten Sportverbands beider Appenzell genehmigte im vergangenen November die Einführung dieser Stelle. Damit folgten die Delegierten dem Antrag des Vorstandes. Dieser stützte sich auf die Erkenntnisse aus einer umfassenden Über­prüfung der Verbandsstrukturen. Wolle der ATV mit seinen knapp 6000 Mitgliedern seiner Vorbildfunktion des grössten Verbands gerecht werden, so sei dieser Schritt unumgänglich, sagte damals Verbandspräsident Bruno Eisenhut. Die seit gestern besetzte Stelle ermögliche dem Verband eine noch aktivere Tätigkeit. «Die Gesellschaft wird künftig stärker auf den Turnverband und seine Tätigkeiten aufmerksam werden», sagt Bruno Eisenhut weiter. Davon profitieren sollen letztlich die Mitgliedervereine und alle ihre Mitglieder.

Förderung des Breiten- und des Leistungssports

Der Appenzellische Turnverband wurde 1990 durch den Zusammenschluss des Appenzellischen Kantonalturnverbandes (AKTV) mit dem Appenzellischen Frauenturnverband (AFTV) gegründet. Als Kantonalturnverband ist er Mitglied des Schweizerischen Turnverbandes (STV) und gleichzeitig auch dem schweizerischen Leichtathletikverband Swiss Athletics angeschlossen. Der ATV fördert mit seinem vielfältigen Angebot von Sportarten zusammen mit den Vereinen sowohl den Breiten- wie auch den Leistungssport. (pd)