Arbeitsplätze im Freien

Mit der Aktion «Gemeinde outdoor» will die Flawiler Verwaltung Hemmschwellen abbauen und den Kontakt mit der Bevölkerung suchen. Die spezielle Woche startet am nächsten Montag.

Merken
Drucken
Teilen
Der Schalter des Einwohneramtes befindet sich in der nächsten Woche nicht im, sondern vor dem Gemeindehaus. (Bild: pd)

Der Schalter des Einwohneramtes befindet sich in der nächsten Woche nicht im, sondern vor dem Gemeindehaus. (Bild: pd)

FLAWIL. Am kommenden Montag zügelt die Flawiler Gemeindeverwaltung vier Arbeitsplätze für eine Woche ins Freie. Mit der Aktion «Gemeinde outdoor» will die Verwaltung Hemmschwellen abbauen, spontane Kontakte ermöglichen und die Bevölkerung überraschen.

Schalter im Zelt

Vom 2. bis 6. September werden vor dem Gemeindehaus vier Zelte stehen. Es sind Arbeitsplätze der Gemeindeverwaltung Flawil. Das eine Zelt ist ein Schalter des Einwohneramtes, im zweiten sind die Technischen Betriebe untergebracht, das dritte beherbergt die Ratskanzlei und im vierten Zelt arbeitet ein Lernender. Täglich wird zudem ein Gemeinderat, auch mal der Gemeindepräsident, draussen anzutreffen sein. Mit der Outdoor-Woche soll die Gemeindeverwaltung auf besondere Art persönlich erfahrbar werden. Die Verwaltung tritt auf die Strasse, geht zu den Bürgern, sucht das Gespräch mit der Bevölkerung und will so Hemmschwellen abbauen und spontane Kontakte mit Frau und Herr Flawiler ermöglichen.

Positives Image fördern

Gemeindepräsident Werner Muchenberger freut sich auf diese spezielle Woche: «Es ist eine gute Gelegenheit, ein positives Image unserer Verwaltung zu fördern. Mit der Outdoor-Woche zeigen wir, dass die Gemeindeverwaltung offen ist und auf die Einwohnerinnen und Einwohner zugeht. Wir sind Flawil – und vielleicht auch ein bisschen anders als die anderen.» Zum Start lanciert die Gemeinde zudem eine Umfrage über ihre Informationstätigkeit. Die Gemeinde will wissen, wie gut sich die Einwohnerinnen und Einwohner informiert fühlen, wie sie sich informieren, was ihre Meinung zur Gemeindehomepage ist und welche Wünsche bezüglich Information offen sind.

Ebenfalls ab 2. September zeigt die Gemeinde die Ausstellung über das Sanierungskonzept Wiler-/St. Gallerstrasse. Mit Visualisierungen wird dargestellt, wie die Flawiler Hauptstrasse in Zukunft aussehen könnte. (red.)