Anteil der Schweizer Gäste ist im Jahr 2015 gestiegen

Zurzeit stehen in sechs Wiler Hotelbetrieben 158 Betten in 101 Zimmern zur Verfügung. 2015 wurden rund 9000 Gäste beherbergt – 1000 weniger als im Vorjahr. Dennoch hat die Anzahl Logiernächte um 6,4 Prozent auf 19 569 zugenommen.

Drucken
Teilen

Zurzeit stehen in sechs Wiler Hotelbetrieben 158 Betten in 101 Zimmern zur Verfügung. 2015 wurden rund 9000 Gäste beherbergt – 1000 weniger als im Vorjahr. Dennoch hat die Anzahl Logiernächte um 6,4 Prozent auf 19 569 zugenommen. Während ein Rückgang der Gäste aus dem Ausland zu verzeichnen war, stieg der Anteil an Schweizer Gästen auf 70,5 Prozent. Auch in absoluten Zahlen (6366 Schweizer Gäste, 11 753 Übernachtungen) – sei diese Zahl bemerkenswert, sagte Christian Schmid, Geschäftsführer von Wil Tourismus. Nur zweimal in den vergangenen 25 Jahren wurde diese Anzahl an Schweizer Gästen übertroffen. (uam)

Aktuelle Nachrichten