Angenehmeres Warten an den Bushaltestellen

JONSCHWIL. In der Gemeinde Jonschwil ist die Infrastruktur für die Kunden des öffentlichen Verkehrs weiter ausgebaut worden. Nachdem mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember der Bahnhof in Schwarzenbach geschlossen wurde, müssen die öV-Benützer auf die Busse umsteigen.

Drucken
Teilen
Der neue Personenunterstand bei der Post Schwarzenbach. (Bild: pd)

Der neue Personenunterstand bei der Post Schwarzenbach. (Bild: pd)

JONSCHWIL. In der Gemeinde Jonschwil ist die Infrastruktur für die Kunden des öffentlichen Verkehrs weiter ausgebaut worden. Nachdem mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember der Bahnhof in Schwarzenbach geschlossen wurde, müssen die öV-Benützer auf die Busse umsteigen. «Der Gemeinderat möchte sämtliche Bushaltestellen in Jonschwil und in Schwarzenbach mit farblich einheitlichen Personenunterständen ausstatten sowie an den Orten, wo es Sinn macht, Velounterstände errichten», erklärt Gemeindepräsident Stefan Frei.

Ein neuer Personenunterstand befindet sich bei der Haltestelle Post Schwarzenbach auf der Südseite der Wilerstrasse. Zudem wurde die Haltestelle Kapelle mit einem Velounterstand ergänzt. «Damit werden die Bedingungen für die Benützer des öffentlichen Verkehrs weiter verbessert», betont Frei.

Die Gemeinde plant, im Verlauf dieses Jahres auch beim Kreisel Jonschwil sowie auf der Nordseite der Wilerstrasse je einen Personenunterstand aufzustellen. Dafür ist im Budget 2014 eine Investition von 60 000 Franken vorgesehen. Für diese Projekte sei allerdings noch das Baubewilligungsverfahren durchzuführen, räumt der Gemeindepräsident ein. (urb/pd)

Aktuelle Nachrichten