Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Andere Projekte ohne Gegenwind

Planauflagen Neben dem Ausbau der Lichtanlage haben in den vergangenen Tagen zwei andere Bergholz-Bauprojekte aufgelegen. Der Kletterclub Wil möchte hinter den Trainings-Fussballplätzen eine viereinhalb Meter hohe Boulderanlage errichten. Es sind keine Einsprachen eingegangen. Der Bau erfolgt allerdings noch nicht 2017, da die Finanzierung nicht gesichert ist. Rund 100000 Franken kostet die Errichtung des künstlichen Felsens. 80000 Franken sind in trockenen Tüchern. Der Club hofft, die restlichen 20000 Franken von der Stadt zu bekommen. Ebenfalls keine Einsprachen gab es gegen den Fun- und Skaterpark, der zusammen mit einem Basketballfeld nahe des Fussball-Allwetterplatzes gebaut werden soll. Die Kosten belaufen sich auf rund 350000 Franken. Ob es wirklich keine Einsprachen gegeben hat, wird aber erst heute feststehen. Zwar ist die Planauflage am Mittwoch ausgelaufen, eine Einsprache per B-Post könnte aber immer noch eintreffen. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.