Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

An Olympia ausgeschieden: Jetzt beginnt die Karriere von Elias Allenspach

Simon Dudle
Bis zu vier Meter hoch waren die Sprünge von Elias Allenspach. (Bild: Kin Cheung/Keystone)

Bis zu vier Meter hoch waren die Sprünge von Elias Allenspach. (Bild: Kin Cheung/Keystone)

Für den erst 16-jährigen Snowboarder Elias Allenspach aus Zuzwil war an den Olympischen Spielen im Halfpipe-Bewerb in der Qualifikation Endstation. Im 29 Fahrer umfassenden Starterfeld wäre Rang zwölf nötig gewesen, um sich für den heute Mittwoch stattfindenden Final zu qualifizieren. Allenspach stürzte aber in beiden Läufen und blieb als Drittletzter chancenlos. Beim letzten Sprung, dem so genannten «Cab 1080 Double Cork», fehlte eine Vierteldrehung.

Es wäre aber vermessen, vom Zuzwiler eine Finalqualifikation oder gar eine Medaille zu erwarten. Schon die Teilnahme kam überraschend. Er war nachgerückt, weil Iouri Podladtchikov nach einem Sturz im Vorfeld ausgefallen war. Für Allenspach ging es bei seiner Olympiapremiere darum, möglichst viele Eindrücke zu gewinnen. Zu diesen gehörte, nur wenige Minuten nach dem Branchenkrösus Shaun White die Pipe befahren zu dürfen. Oder auch, bei den Sprüngen mehr als vier Meter hoch in der Luft zu sein. Am Ende der Live-Übertragung sagte SRF-Sportreporter Marco Felder: «Wir werden ihn wiedersehen.»

Die Experten sind sich einig, dass Allenspach seine Karriere trotz schon erfolgter Olympiateilnahme noch vor sich hat. Bereits mit zweieinhalb Jahren faszinierte ihn das Snowboard, welches seine Leidenschaft geworden ist. Nachdem er in Wil die Sportschule absolviert hatte, wechselte er an das Sportgymnasium Davos, wo auch Podladtchikov und David Hablützel die Schulbank gedrückt und trainiert hatten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.