Am Vogelsberg entstehen neue Einfamilienhäuser

UZWIL. Die Arbeiten für die Baulanderschliessung am Vogelsberg starten. Damit werden nun an ruhiger Aussichtslage längst eingezonte Landflächen erschlossen. In Etappen sollen dort 16 gehobene, freistehende Einfamilienhäuser entstehen.

Drucken
Teilen

UZWIL. Die Arbeiten für die Baulanderschliessung am Vogelsberg starten. Damit werden nun an ruhiger Aussichtslage längst eingezonte Landflächen erschlossen. In Etappen sollen dort 16 gehobene, freistehende Einfamilienhäuser entstehen. Ein Überbauungsplan stelle sicher, dass an dieser aussergewöhnlichen Lage ein hochwertiges Quartier entstehe, teilt die Gemeinde mit. Der Plan setze Akzente bei den Grün- und Aussenräumen, in der Gestaltung der freistehenden Einfamilienhäuser und im Energiestandard.

Neue Werkleitungen erstellen

Im Zuge der Erschliessung werden verschiedene Werkleitungen gebaut. Die Vogelsbergstrasse im Erschliessungsgebiet wird verlegt, sie erhält zwischen Haldenweg und Freudenberg eine neue Linienführung. Ein neuer Fussweg wird das jetzige Ende der Alpsteinstrasse mit der Vogelsbergstrasse verbinden. Wie die Gemeinde mitteilt, dauern die Arbeiten bis in den Spätherbst und führen zu Verkehrsbehinderungen. So ist der Haldenweg im Abschnitt Kronbergstrasse bis Vogelsbergstrasse ab nächster Woche für drei bis vier Wochen für den motorisierten Verkehr gesperrt, weil dort Werkleitungen eingebaut werden.

Im Sommer gesperrt

Ziel sei es, die Vogelsbergstrasse in Richtung Oberuzwil möglichst befahrbar zu halten. Sie werde im Sommer für ein bis zwei Monate unterbrochen sein, informiert die Gemeinde. (red.)

Aktuelle Nachrichten