Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Am Mittwoch öffnet die neue Praxis

Blick in das neue Wartezimmer der gynäkologischen Klinik. (Bild: PD)

Blick in das neue Wartezimmer der gynäkologischen Klinik. (Bild: PD)

Wil Am 7. Juni öffnet die neue Praxis «Gynäkologie & Geburtshilfe» im Spital Wil ihre Türen. Das Herzstück des neu errichteten Gebäudetraktes verfügt über einen eigenen Eingang mit Empfang, zwei moderne Behandlungs- und Untersuchungszimmer sowie einen offenen Wartebereich mit Spielecke für Kinder. Die letzten Innenausbau- und Einrichtungsarbeiten laufen derzeit auf Hochtouren, damit die Räume im neuen Spitalgebäude termingerecht ab nächstem Mittwoch zur Verfügung stehen.

Mit der neuen Praxis profitieren die Patientinnen von einer modernen Ausstattung in privater Atmosphäre, kurzen Wegen sowie Parkplätzen direkt vor der Tür. Frank Liedke, Chefarzt Gynäkologie & Geburtshilfe, und sein Team bieten montags bis freitags Sprechstunden an. Die Leitende Ärztin Irene Graf-­Rüegg, die seit Beginn des Jahres im Spital Wil tätig ist, übernimmt die Sprechstunden von Anne-­Dore Sturm.

Die räumliche Nähe zum Facharzt für Urologie ermöglicht zudem eine noch bessere und engere Zusammenarbeit im Sinn eines Beckenboden-Zentrums. Patientinnen kontaktieren für eine Terminvereinbarung in der gynäkologischen Sprechstunde den praxiseigenen Empfang unter Telefon 071 914 63 60.

Die Praxis Gynäkologie & Geburtshilfe bildet das Herzstück des neuen Traktes, der die Büros der Verwaltung und Sitzungszimmer beherbergt. Mit dessen Bezug konnte die erste Etappe der Erweiterungs- und Umbauarbeiten des Spitals Wil abgeschlossen werden. Der Umzug der Verwaltung ist Voraussetzung für den Start der zweiten Bauetappe, denn dadurch können die ehemaligen Büroräumlichkeiten zur neuen Notfallstation mit separa-tem Zugang umgebaut werden. Diese Bauarbeiten dauern bis im Herbst dieses Jahres. Abschluss des Gesamtprojekts «Notfall, Labor & Verwaltung» ist im Frühjahr 2018. (pd/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.