Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Als Frau in einer Männerdomäne

FISCHINGEN. Am 4. Juli ist Staffelstart der dritten Ausgabe von «Mini Lehr und ich» – der Dokuserie von SRF über die Welt der Lehrlinge. In den vier neuen Folgen begleitet das Schweizer Fernsehen SRF wieder fünf Lernende auf ihrem Weg zur Abschlussprüfung.
Hat Spass bei der Arbeit: Strassenbauerin Katja Moser. (Bild: SRF/Marcus Gyger)

Hat Spass bei der Arbeit: Strassenbauerin Katja Moser. (Bild: SRF/Marcus Gyger)

FISCHINGEN. Am 4. Juli ist Staffelstart der dritten Ausgabe von «Mini Lehr und ich» – der Dokuserie von SRF über die Welt der Lehrlinge. In den vier neuen Folgen begleitet das Schweizer Fernsehen SRF wieder fünf Lernende auf ihrem Weg zur Abschlussprüfung. Darunter ist die 18jährige Katja Moser aus Fischingen, die sich zur Strassenbauerin ausbilden lässt. Als einzige Frau in der Klasse hatte sie es zu Beginn nicht leicht. Dass es ihr jedoch keineswegs an Kraft für ihren Traumberuf fehlt, hat die bodenständige Thurgauerin längst bewiesen: Sie gräbt aus, fährt Maschinen, sägt Rohre und verlegt Leitungen. Die vierteilige Serie wird vom 4. bis 25. Juli jeweils am Montagabend um 20.55 Uhr ausgestrahlt. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.