Alphornmesse als Open Air

Merken
Drucken
Teilen

Neckertal Am Sonntag, 10. September, 10 bis 12 Uhr, treffen sich die Alphornfreunde zum grossen Stelldichein. Nach dem überwältigenden Publikumsaufmarsch im Vorjahr, haben sich die Organisatoren entschieden, die Alphornmesse in diesem Jahr als Open Air durchzuführen. Musikalisch lebt die Messe von traditionellen, rockigen und popigen Arrangements rund um das Alphorn.

«Wenn die Musik eine universelle Sprache ist, dann spricht das Alphorn den Dialekt, welcher in unserer Region besonders gut verstanden wird», sagt Komponist Dänu Wisler. In unzähligen Stunden und mit zahlreichen Laienmusikern studiert er das poetisch-musikalische Gesamtwerk ein und beweist damit, dass Religion, Kultur und Unterhaltung keine Widersprüche sein müssen. Besondere Höhepunkte der diesjährigen Alphornmesse bilden die Auftritte von Olma-Botschafterin und Alphornvir­tuosin Lisa Stoll und einem Gesamtchor von mehreren Dutzend Bläsern.

In Anlehnung an das Reformationsjubiläum steht die Alphornmesse unter dem Thema «Selber denken, selber glauben».

Durchführungsort ist «Auf dem Chrüz», bei schlechtem Wetter die Sonnenberg-Turnhalle Oberhelfenschwil. (pd)