Alle sieben Gipfel bestiegen

JONSCHWIL. Am Sonntag haben 29 Bergsteiger aus der Gemeinde Jonschwil mit der Besteigung des Schibenstolls die Serie der sieben Churfirstengipfel erfolgreich abgeschlossen. Wiederum waren die St. Galler Regierungsmitglieder Heidi Hanselmann und Willi Haag bei den Gipfelstürmern dabei.

Drucken
Teilen

JONSCHWIL. Am Sonntag haben 29 Bergsteiger aus der Gemeinde Jonschwil mit der Besteigung des Schibenstolls die Serie der sieben Churfirstengipfel erfolgreich abgeschlossen. Wiederum waren die St. Galler Regierungsmitglieder Heidi Hanselmann und Willi Haag bei den Gipfelstürmern dabei. Auch der letzten Gipfelbesteigung sei dank Föhn Wetterglück beschieden gewesen, berichtet Gemeindepräsident Stefan Frei. Regierungsrätin Heidi Hanselmann habe allen Teilnehmern gratuliert und habe sich beeindruckt gezeigt über die sportliche Leistung der Jonschwilerinnen und Jonschwiler.

Die sieben Besteigungen standen unter der Leitung von Roman Schmidt und Stefan Frei. Selun, Brisi, Chäserrugg und Hinterrugg wurden im Winter mit Ski oder Schneeschuhen bestiegen. Als Sommertouren wurden die Gipfel Frümsel, Zuestoll und Schibenstoll bezwungen. Die beiden Leiter freuten sich, dass alle Touren unfallfrei durchgeführt werden konnten.

Die erbrachte Gesamtleistung könne mit eindrücklichen Zahlen aufgezeigt werden, betont Stefan Frei. «Innerhalb von vier Jahren haben gesamthaft 214 Personen an den Churfirstenbesteigungen teilgenommen. Zusammen haben sie rund 223 000 Höhenmeter absolviert.» (red.)