Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Alle Parteien sind nun vertreten

KIRCHBERG. Die Mitglieder der CVP Kirchberg haben an ihrer Hauptversammlung ihrem Vorstand den klaren Auftrag gegeben, in der Findungskommission für das Gemeindepräsidium Kirchberg mitzuwirken.

KIRCHBERG. Die Mitglieder der CVP Kirchberg haben an ihrer Hauptversammlung ihrem Vorstand den klaren Auftrag gegeben, in der Findungskommission für das Gemeindepräsidium Kirchberg mitzuwirken. Sie unterstreichen damit das Bedürfnis der CVP-Basis für ein Auswahlverfahren, welches von allen Parteien getragen wird und weitere Alleingänge ausschliesst. Die Findungskommission begrüsst gemäss einer Mitteilung diese Initiative und hat sich entsprechend an einer Sitzung für eine Teilnahme der CVP ausgesprochen. Die Findungskommission stellte diese jedoch an Bedingungen. Einerseits soll die CVP auf eine Nomination von Kandidatinnen und Kandidaten verzichten, welche ihre Bewerbungen nicht in der Findungskommission eingereicht haben. Diese Bedingung haben sich auch die restlichen Parteien auferlegt.

Ausserdem soll in der Findungskommission mindestens ein Mitglied der CVP-Basis Einsitz nehmen. Dies als Reaktion darauf, dass die Mitglieder an der Hauptversammlung und nicht der Vorstand für den Gesinnungswandel verantwortlich ist. Entsprechend wünschten die restlichen Parteien, dass diese motivierten Kräfte eingebunden werden.

Laut der Mitteilung hat die CVP diese Bedingungen akzeptiert und betone ausdrücklich, dass sie fortan konstruktiv in der Findungskommission mitarbeiten werde. Diese setzt sich somit neu aus den lokalen Parteien von CVP, FDP, SP und SVP zusammen. Die restlichen Parteien begrüssen, dass sich die Findungskommission nun aus allen Parteien zusammensetzt. Ziel der Findungskommission ist, der Kirchberger Bevölkerung für die Wahl fürs Gemeindepräsidium am 25. September 2016 eine oder mehrere starke Kandidaturen präsentieren zu können. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.