Alexander-Technik

Die Alexander-Technik basiert auf der Überzeugung, dass der Mensch ein Organismus ist, in dem alle geistigen, seelischen und körperlichen Prozesse untrennbar miteinander verbunden sind. In dieser Methode werden mentale und körperliche Übungen verbunden.

Drucken
Teilen

Die Alexander-Technik basiert auf der Überzeugung, dass der Mensch ein Organismus ist, in dem alle geistigen, seelischen und körperlichen Prozesse untrennbar miteinander verbunden sind. In dieser Methode werden mentale und körperliche Übungen verbunden.

Die Grundhaltung im Unterricht ist die aufrechte Haltung bei gleichzeitig grösstmöglicher Gelöstheit der Muskulatur. Der Unterricht erfolgt in einem sehr langsamen, quasi meditativen Tempo, in dem sich der Schüler seiner Empfindungen auch bei kleinsten Haltungs- und Bewegungsunterschieden bewusst werden kann. (pd)