Aktuarin verabschiedet

Drucken
Teilen

Für Karin Reinli war es vorgestern die letzte Kirchbürgerversammlung der katholischen Kirchgemeinde Flawil als Aktuarin. Gewählt wurde sie 2016. Noch konnte die Vakanz nicht besetzt werden, «man sei allerdings, nach zahlreichen Absagen, guter Hoffnung baldmöglichst einen neuen Aktuar vorstellen zu können», sagte Kirchenverwaltungsratspräsident Pascal Bos-sart. Die Jahresrechnung 2017 schloss indes mit einem Aufwandüberschuss von rund 202360 Franken, dies bei einem Aufwand von rund 2,6 Millionen Franken. Das Budget 2018 rechnet mit einem Aufwandüberschuss von rund 40200 Franken, dies bei einem Gesamtsteuerertrag von knapp zwei Millionen Franken. Der Steuerfuss liegt bei 26 Prozent. (che)