Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ärztehaus-Neubau verzögert sich

Wil Schon seit mehr als einem Jahrzehnt bestehen Pläne, das Ärztehaus Meyenberger beim Wiler Ilge-Kreisel abzubrechen und durch einen Neubau zu ersetzen. Vor ziemlich genau einem Jahr wurden das Baugesuch für den Abbruch und das Neubauprojekt bei der Stadt Wil eingegeben. Das 2017 neu in Kraft getretene kantonale Planungs- und Baugesetz schafft aber eine veränderte Rechtslage. Dieses sieht einen automatischen provisorischen Schutzstatus für Objekte in Ortsbild-Schutzgebieten vor, wenn die Schutzverordnung der Gemeinde mehr als 15 Jahre alt ist. Genau diese Voraussetzungen sind in diesem Fall erfüllt.

Die Liegenschaft Untere Bahnhofstrasse 14 muss daher im Rahmen der durch die Stadt zu überarbeitenden Schutzverordnung zuerst auf ihren konkreten Schutzstatus überprüft werden. Es bleibt den Grundeigentümern somit nichts anderes übrig, als ihr Baugesuch einstweilen zurückzuziehen und die neue Schutzverordnung abzuwarten. Diese ist für Ende des laufenden Jahres in Aussicht gestellt. Danach soll das Baugesuch – womöglich in überarbeiteter Form – neu eingegeben werden. (sdu/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.