Abstimmung früher als geplant

SIRNACH. In Sirnach sollen die Politische und die Volksschulgemeinde zu einer Einheitsgemeinde verschmolzen werden, wenn es nach Gemeindeammann Kurt Baumann und Schulratspräsident Urs Schrepfer geht.

Merken
Drucken
Teilen

SIRNACH. In Sirnach sollen die Politische und die Volksschulgemeinde zu einer Einheitsgemeinde verschmolzen werden, wenn es nach Gemeindeammann Kurt Baumann und Schulratspräsident Urs Schrepfer geht. Verläuft alles planmässig und pflichtet der Souverän dem Vorhaben bei, dann erfolgt die Zusammenlegung per 1. Januar 2015. Seit gestern ist klar, dass die dafür notwendige Urnenabstimmung nicht wie ursprünglich geplant im Frühjahr 2014 stattfindet, sondern schon am 24. November des laufenden Jahres. «Wir wollen den Schwung aus der Projektgruppe mitnehmen», sind sich Baumann und Schrepfer einig, «und so den späteren Arbeitsgruppen mehr Zeit für die Umsetzung verschaffen», sagt Schrepfer. (red.) hinterthurgau 47