Absolutes Mehr blieb unerreicht

Kirchberg. In der Gemeinde Kirchberg fand die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderates statt. Keiner der drei Kandidaten erreichte das absolute Mehr von 961 Stimmen. Michael Sutter (FDP) erreichte 750, Werner Sprecher (SVP) 674 und Marc Metzger (SP) 516.

Drucken
Teilen

Kirchberg. In der Gemeinde Kirchberg fand die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderates statt. Keiner der drei Kandidaten erreichte das absolute Mehr von 961 Stimmen. Michael Sutter (FDP) erreichte 750, Werner Sprecher (SVP) 674 und Marc Metzger (SP) 516. Sutter und Sprecher treten im zweiten Wahlgang wieder an. Metzger fällt den Entscheid am Montag. (zi.) region wil 41