«Abschaffung der Kindertarife macht Busfahren unattraktiv»

WIL. Die ermässigten Bustarife für Kinder und Jugendliche in der Stadt Wil wurden abgeschafft. Susanne Gähwiler (SP) wollte in einer Interpellation vom Stadtrat erfahren, ob dieser bereit sei, eine Wiedereinführung von vergünstigten Kindertarifen auf Wiler Stadtgebiet zu unterstützen.

Philipp Haag
Drucken
Susanne Gähwiler SP (Bild: pd)

Susanne Gähwiler SP (Bild: pd)

WIL. Die ermässigten Bustarife für Kinder und Jugendliche in der Stadt Wil wurden abgeschafft. Susanne Gähwiler (SP) wollte in einer Interpellation vom Stadtrat erfahren, ob dieser bereit sei, eine Wiedereinführung von vergünstigten Kindertarifen auf Wiler Stadtgebiet zu unterstützen. Der Stadtrat weist in seiner Antwort auf die bevorstehende Streichung der Lokalzone hin und die sich daraus ergebenden gravierenden Auswirkungen auf die Tarifgestaltung. Eine Verbilligung inklusive Kindertarife siedelt die Stadt bei rund 200 000 Franken an. Die Abschaffung der Kindertarife mache das Busfahren für die Jugend unattraktiv, sagte Susanne Gähwiler am Donnerstag. Doch der öV sei wichtig für die Jugend. «Sie sind die künftigen Nutzer.»

Aktuelle Nachrichten