Absage sorgt für Unverständnis

FUSSBALL. Das auf gestern angesetzte Spiel der 2. Liga inter zwischen dem FC Sirnach und Frauenfeld wurde kurz vor Spielbeginn neuerlich verschoben, nachdem bereits vor Wochenfrist nicht hatte gespielt werden können.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Das auf gestern angesetzte Spiel der 2. Liga inter zwischen dem FC Sirnach und Frauenfeld wurde kurz vor Spielbeginn neuerlich verschoben, nachdem bereits vor Wochenfrist nicht hatte gespielt werden können. Schiedsrichter Eduardo Gil stufte die Verletzungsgefahr für die Spieler als zu gross ein. «Wir haben schon bei schlechteren Platzverhältnissen gespielt, müssen diesen Entscheid aber akzeptieren», sagte FC-Sirnach-Präsident Thomas Hinder. Ob diese Partie noch heuer ausgetragen wird, war gestern nicht klar. (sdu)

Aktuelle Nachrichten