Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Abgestelltes Auto in Flammen aufgegangen

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7000 Franken, was in diesem Fall einem Totalschaden gleichkommt. (Bild: Kapo)

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7000 Franken, was in diesem Fall einem Totalschaden gleichkommt. (Bild: Kapo)

Dietschwil Am Dienstag um 11.30 Uhr ist an der Strälgasse ein abgestelltes Auto in Brand geraten. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Kirchberg-Lütisburg gelöscht werden. Am Auto entstand ein Totalschaden im Betrag von rund 7000 Franken. Gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei von gestern steht eine technische Brandursache im Vordergrund, ohne näher darauf einzugehen. Autobrände kommen immer wieder vor. Martin Miotto, der beim Brand in Dietschwil Einsatzleiter war, stellt indes keine Häufigkeit fest in der Region. Über die möglichen Ursachen, die zu Autobränden führen, wird in Internetforen eifrig spekuliert. Als Problempunkt bei neueren Fahrzeugen wird am häufigsten die Elektronik genannt. (hs)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.