800 Exponate verkauft

Am Frühlingsmarkt im Kindergarten Feld verkauften die Kinder selbst gefertigte Kunstwerke und Köstlichkeiten.

Drucken
Teilen

Flawil. Der kürzlich im Kindergarten Feld durchgeführte Frühlingsmarkt stiess auf reges Interesse. Den stolzen und gleichermassen aufgeregten Kindern gelang es, so schreibt die Gemeinderatskanzlei in ihrer jüngsten Medienmitteilung, über 800 selbst gebastelte Kunstwerke und gebackene Köstlichkeiten zu verkaufen.

«Überwältigender Umsatz»

Bereits vor dem offiziellen Beginn hätten sich die Kindergartenräume mit neugierigen und kauffreudigen Marktbesuchern gefüllt. «Im Anschluss an die Einkäufe konnten in der Gartenwirtschaft, die vom Elternrat organisiert wurde, die Sonne und die leckeren Kuchen genossen werden», berichtet die Gemeinde weiter. Nicht nur die Stimmung und das Wetter seien traumhaft gewesen, sondern auch der «überwältigende Umsatz». Die Kindergärtler hätten über 800 Exponate verkauft.

Spende für Afrika

Das Kindergarten-Team freue sich nun, einen Teil für einen speziellen Anlass im Kindergarten zu verwenden sowie einen Teil für ein Kinderheim in Lesotho (Afrika) zu spenden. «Es ist schön, wie mit vereinten Kräften ein gelungenes Fest entstehen kann», so die Verantwortlichen. Ein Lob gehörte den fleissigen und motivierten Kindergartenkindern, dem engagierten Elternrat und den vielen Marktbesuchern. (gk.)