54 Einsprachen gegen ersten Teilstrassenplan

Gegen den Gestaltungsplan «Neualtwil II» hatten 70 Einwohner aus dem benachbarten Quartier Einsprache erhoben.

Merken
Drucken
Teilen

Gegen den Gestaltungsplan «Neualtwil II» hatten 70 Einwohner aus dem benachbarten Quartier Einsprache erhoben. Nachdem der Stadtrat diese abgewiesen hatte, gelangte die IG Pro Neualtwil an das kantonale Baudepartement und nach abschlägigen Entscheiden ans Verwaltungsgericht und ans Bundesgericht, das den Rekurs endgültig abwies. Gegen den Teilstrassenplan für die erste Überbauungsetappe reichten 54 Anwohner Einsprache ein, verzichteten nach dem negativen Entscheid des Stadtrats auf einen Weiterzug. (ph)