5224 Stimmen für Keller-Sutter

WIL. Am vergangenen Sonntag fanden in der ganzen Schweiz die nationalen Wahlen in den National- und in den Ständerat statt. Die Wilerin Karin Keller-Sutter verteidigte ihren Sitz im Ständerat. Wie einer Mitteilung der Stadt zu entnehmen ist, erhielt Karin Keller-Sutter 5224 ihrer 103 258 Stimmen in Wil.

Merken
Drucken
Teilen
Karin Keller-Sutter (Bild: ky)

Karin Keller-Sutter (Bild: ky)

WIL. Am vergangenen Sonntag fanden in der ganzen Schweiz die nationalen Wahlen in den National- und in den Ständerat statt. Die Wilerin Karin Keller-Sutter verteidigte ihren Sitz im Ständerat. Wie einer Mitteilung der Stadt zu entnehmen ist, erhielt Karin Keller-Sutter 5224 ihrer 103 258 Stimmen in Wil.

Der wieder in den Nationalrat gewählte Lukas Reimann (SVP) machte 3907 seiner 71 892 Stimmen in Wil. Die ebenfalls bestätigte Barbara Gysi (SP) erhielt 2503 ihrer 32 973 Stimmen aus ihrem Wohnort. Die nicht mehr gewählte Yvonne Gilli (Grüne) sammelte in Wil 2102 ihrer 27 310 Stimmen.

In Wil waren insgesamt 14 289 Stimmberechtigte aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Für die Ständeratswahlen gingen insgesamt 7604 Stimmzettel ein (davon gültig: 7548 Stimmzettel), das entspricht einer Stimmbeteiligung von 53,22 Prozent. Für die Nationalratswahlen wurden insgesamt 7153 Stimmzettel (davon gültig: 7045 Stimmzettel) eingereicht, das entspricht einer Stimmbeteiligung von 50,06 Prozent. (red.)