5000 Franken für Kinder in Not

Drucken
Teilen

Wil Jedes Jahr leistet die Stadt Wil nicht nur finanzielle Beiträge an die humanitäre Hilfe im Inland, sondern auch im Ausland. Dafür wurde im Budget 2017 ein Betrag von 14000 Franken eingestellt.

Davon werden nun 5000 Franken für die Winternothilfe der Unicef im Nahen Osten verwendet. Hunderttausende von Flüchtlingskindern in Syrien, Irak, Libanon und in weiteren Ländern des Nahen Ostens leiden unter einem aussergewöhnlich kalten Winter. Die Unicef, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, versorgt diese Kinder unter anderem mit Decken und Winterkleidern. (sk)