500 Musikanten singen am Samstag in Rickenbach

RICKENBACH. Nicht jedes Jahr gibt es einen Hinterthurgauer Sängertag. Das liegt daran, dass die Organisation eines solchen Anlasses einiges an Aufwand mit sich bringt und nicht jedes Jahr ein Chor gefunden wird, der die Verantwortung übernimmt.

Simon Dudle
Merken
Drucken
Teilen

RICKENBACH. Nicht jedes Jahr gibt es einen Hinterthurgauer Sängertag. Das liegt daran, dass die Organisation eines solchen Anlasses einiges an Aufwand mit sich bringt und nicht jedes Jahr ein Chor gefunden wird, der die Verantwortung übernimmt. Heuer ist es aber wieder einmal so weit – nämlich übermorgen Samstag. Verantwortlich zeichnet der Männerchor Rickenbach. Obwohl aus nur noch 24 Mitgliedern bestehend, hat er die Organisation übernommen.

Ab heute wird eingerichtet

Seit mittlerweile einem Jahr laufen die Vorbereitungen, und es waren 16 Sitzungen nötig – die letzte am vergangenen Montag. Ab heute wird in der katholischen Kirche Rickenbach, wo am Samstag die zu bewertenden musikalischen Vorträge stattfinden, eingerichtet. Dabei werden unter anderem Podeste für die Sänger aufgestellt.

Es soll alles passen, wenn 500 Sänger aus dem Hinterthurgau und der Umgebung in Rickenbach ihre Aufwartung machen. Eingeladen wurden alle Chöre aus dem Hinterthurgau – und zusätzlich befreundete Formationen aus der Region. So werden am Samstag auch der Männerchor Harmonie Wil, die Sängerrunde am Nollen, der Männerchor Matzingen, der Gemischte Chor Stettfurt und der Männerchor Weinfelden ihr Können präsentieren. Am Ende des Tages wird es keinen Sieger geben, dafür jeder der 16 Chöre ein Prädikat erhalten haben. Bewertet werden die Musikanten von drei Juroren. Die Vorträge finden zwischen 14.15 Uhr und 18 Uhr statt. Vor dem Thurlinden-Schulhaus wird ein Festplatz errichtet.

500 Portionen Nachtessen

Um 18 Uhr ist der musikalische Teil noch nicht abgeschlossen, und es erfolgt per Shuttlebus der Transfer nach Wilen. In der Ägelsee-Turnhalle ist in der Folge ein fröhlicher Abend vorgesehen. Zu diesem werden neben dem Kinderjodelchörli Tannzapfenland und den «Waldruhspatzen» auch einige der Chöre des Sängertags einen Teil beitragen.

Beim Organisationskomitee, dem sieben Personen angehören, geht man wie am Nachmittag von rund 500 Personen aus und es wurden so viele Portionen an Nachtessen bestellt. Am Nachmittag und Abend ist auch die interessierte Bevölkerung willkommen.