500 000 Franken Gewinn erwartet

Der ZAB budgetiert für das Jahr 2016 einen Gesamtertrag von rund 30 Millionen Franken. Er rechnet nach Abschreibungen von fünf Millionen Franken mit einem Gewinn von rund einer halben Million Franken.

Drucken
Teilen

Der ZAB budgetiert für das Jahr 2016 einen Gesamtertrag von rund 30 Millionen Franken. Er rechnet nach Abschreibungen von fünf Millionen Franken mit einem Gewinn von rund einer halben Million Franken. Das Budget basiert dabei auf rund 130 000 Tonnen Abfällen, die in den thermischen Anlagen Bazenheid verarbeitet werden. Laut Geschäftsleiter Claudio Bianculli ist die Menge der Abfälle eher konservativ geschätzt. Es könne gut sein, dass es einige Tonnen mehr geben werde. Die Investitionen sind mit 1,5 Millionen im Vergleich zu den Vorjahren mit grossen Projekten sehr gering. (masi)