42 Millionen für den Standort Eschlikon

Die Teilnehmer der Jahresversammlung des AGV Südthurgau wurden vorgängig zur Besichtigung der Eschlikoner Firma Corvaglia eingeladen. Dabei präsentierte der Inhaber der Firma, Romeo Corvaglia, die Eckdaten seines Unternehmens. 1991 gründete er diese in Steckborn.

Drucken
Teilen

Die Teilnehmer der Jahresversammlung des AGV Südthurgau wurden vorgängig zur Besichtigung der Eschlikoner Firma Corvaglia eingeladen. Dabei präsentierte der Inhaber der Firma, Romeo Corvaglia, die Eckdaten seines Unternehmens. 1991 gründete er diese in Steckborn. Als damaliger Tätigkeitsschwerpunkt galt die Konstruktion von Kunststoffverschlüssen und Spritzgussformen. Die Firma erwirtschaftet heute mit der Verschlussentwicklung, der Verschlussproduktion und dem Kundendienst einen Jahresumsatz von 50 Millionen Franken. In den Standort Eschlikon wurden bis anhin 42 Millionen investiert. (che.)

Aktuelle Nachrichten