400. Fahrzeug übergeben

Die Larag übergab am Montag der Nestlé Suisse SA den 400. Lastwagen. Der treue Kunde bezieht seine Nutzfahrzeuge seit 1971 bei der Wiler Firma.

Drucken

Vertreter der Firmen Nestlé und der Mercedes-Benz sowie der Larag AG trafen sich am Montagvormittag zur denkwürdigen Übergabe von vier Mercedes-Benz Atego-Lastwagen. Darunter war auch der 400. LKW, der seit 1971 an Nestlé übergeben werden konnte.

Durchschnittlich 10 pro Jahr

«Die Firma Nestlé ist seit 40 Jahren ein ganz wichtiger Kunde für uns», erklärt Bruno Jäger, CEO der Firma Larag: «Wir sind stolz, dass wir für diesen Kunden Fahrzeuge für Einsatzgebiete in der ganzen Schweiz bereitstellten dürfen», so Jäger weiter.

Die Firma Nestlé Suisse setzt ausschliesslich auf Nutzfahrzeuge von Mercedes. Diese Markentreue sei nicht selbstverständlich, weiss Jäger zu schätzen. Durchschnittlich können der Firma seit 1971 zehn Fahrzeuge pro Jahr geliefert werden. Diese werden laufend den Bedürfnissen angepasst. So weisen die aktuell ausgelieferten Lastwagen beispielsweise Verbesserungen bei den Bremsen, eine grössere Hebebühne für mehr Sicherheit beim Manövrieren mit Paletten sowie eingebaute Schleuderketten auf. Ein voll-isolierter Kühlaufbau wurde von einer Firma in Italien angebraucht.

Sichere und unfallfreie Fahrt

Der Verkaufspreis pro Lastwagen beläuft sich inklusive Aufbau auf rund 170 000 Franken. Die Firma Nestlé hat rund 150 Fahrzeuge in der ganzen Schweiz im Einsatz. Durchschnittlich werden damit etwa 30 000 Kilometer pro Jahr und Fahrzeug gefahren. «Die Einsatzdauer der 220 bis 240 PS starken Lastwagen beträgt zwischen 11 und 13 Jahren, bevor sie weiterverkauft und durch neue ersetzt werden», weiss Bernhard Weber, Leiter Einkauf der Nestlé Suisse.

Er appellierte an die vier Chauffeure, welche die Fahrzeuge am Montagvormittag in Empfang nahmen, Feedbacks zur Verbesserung und Optimierung der Lastwagen zu melden und wünschte ihnen eine sichere und unfallfreie Fahrt. (sme.)

Aktuelle Nachrichten