385 000 Franken – Abbruch inklusive

DEGERSHEIM. Die mit dem Verkauf der Hallenbad-Liegenschaft beauftragte St. Galler Immobilienfirma hat die Bauten an der Sennrütistrasse 21 bereits ausgeschrieben. Unter der Rubrik «Bauland».

Andrea Häusler
Drucken
Teilen

DEGERSHEIM. Die mit dem Verkauf der Hallenbad-Liegenschaft beauftragte St. Galler Immobilienfirma hat die Bauten an der Sennrütistrasse 21 bereits ausgeschrieben. Unter der Rubrik «Bauland».

Der Abbruch der Gebäudesubstanz ist eine von drei Optionen, welche das Maklerbüro auf seiner Internetseite aufzeigt. Mit 385 000 Franken wird der Verkaufspreis für die 1203 m² Bauland inklusive Rückbau der Gebäulichkeiten angegeben. Der Variantenbeschrieb: Abbruch des zweigeschossigen Hallenbads und Neubau eines zweigeschossigen Wohn-und/oder Wohn-/Gewerbebaus. Wobei die genannte Neuüberbauung zwingend ist. Das Grundstück werde, heisst es in der Online-Publikation ergänzend, eigentümerseitig – je nach vorgesehener Nutzung – von der Kurzone in die Wohn- oder Wohn-/Gewerbezone umgezont.

Als weitere Nutzungsmöglichkeit nennt die Immobilienfirma die Übernahme der Gebäudesubstanz aus dem Jahre 1971 zur Nutzung- oder Umnutzung für ein Gewerbe. Preis: 500 000 Franken. Variante drei schliesslich beinhaltet eine Umnutzung der Bauten und eine Aufstockung um zwei Geschosse zugunsten einer Wohn- respektive Wohn-/Gewerbenutzung. Dafür werden Kosten von 655 000 Franken angegeben. (ahi)

Aktuelle Nachrichten