Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jahrelang fuhr Peter Wohnlich Zügelwagen durch die Ostschweiz – jetzt gibt er sein Geschäft auf

Das Wittenbacher Unternehmen Niederer Umzüge und Transporte stellt den Betrieb Ende August ein. Fahrzeug, einen Teil des Inventars sowie den Kundenstamm übernimmt die Odermatt Transporte AG in Abtwil.
Perrine Woodtli
Odermatt Transporte mit Geschäftsführer Marco Bruderer (links) übernimmt die Kundschaft von Peter Wohnlich. (Bild: Perrine Woodtli)

Odermatt Transporte mit Geschäftsführer Marco Bruderer (links) übernimmt die Kundschaft von Peter Wohnlich. (Bild: Perrine Woodtli)

33 Jahre lang hat das Unternehmen Niederer Umzüge und Transporte Privat- und Geschäftskunden in der Ostschweiz hin und her gezügelt. Nun ist bald Schluss. Inhaber Peter Wohnlich, der das Unternehmen vor acht Jahren von Roland Niederer übernahm, stellt den Betrieb per Ende August ein. «Ich will mich beruflich neu orientieren», sagt Wohnlich.

Seine Kunden will er aber nicht im Regen stehen lassen. «Ich wollte, dass jemand das Unternehmen in Wittenbach weiterführt», sagt Wohnlich. Weil er dafür aber niemanden fand, tritt er nun die strategische Nachfolge an die Odermatt Transporte AG in Abtwil ab. Dabei handelt es sich nicht um eine Übernahme, sondern um Empfehlungen.

Das Vertrauen weitergeben

«Bei Umzügen gibt es zwei Kunden. Jene, die alle paar Jahre zügeln und Stammkunden, die regelmässig Transportdienstleistungen beanspruchen. Dabei handelt es sich meistens um Geschäfte oder öffentliche Einrichtungen», sagt Wohnlich. Zügeln sei Vertrauenssache. «Stammkunden bleiben oft beim selben Zügelunternehmen. Ich will ihnen deshalb einen Nachfolger bieten.» Zusammen mit Marco Bruderer, dem Geschäftsführer bei Odermatt, informierte Wohnlich die Stammkunden persönlich. «Ob sie zu Odermatt wechseln, weiss ich nicht. Aber ich biete ihnen eine Anlaufstelle.»

Unternehmen pflegen ähnlichen Stil

Die 1958 gegründete Odermatt Transporte AG wird in der zweiten Generation von Rolf und Vreni Odermatt gemeinsam mit Marco Bruderer als Geschäftsführer geleitet. «Zuerst waren wir etwas geschockt über die Schliessung, schliesslich kennt man sich. Aber wir fühlen uns geehrt, dass Peter Wohnlich seine Kunden in unsere Hände geben möchte», sagt Bruderer. Und natürlich sei es gut fürs Geschäft. Wie viele neue Aufträge er sich verspricht, kann er zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. «Aber es wird sicher einige Aufträge von Geschäftskunden geben.»

Anfragen für ab September leitet Peter Wohnlich bereits weiter an Odermatt. Bis Ende August packt er aber noch selber an. Dann wird die Firma Niederer Umzüge geräumt. Fahrzeug sowie ein Teil des Inventars übernimmt die Odermatt Transporte AG. Festangestellte beschäftigt Wohnlich nur einen, der Rest seines Teams besteht aus Stundenlöhnern. Der Angestellte habe eine neue Beschäftigung gefunden. «Mir ist ein sauberer Schluss wichtig», sagt Wohnlich. Er und Bruderer sind sich einig: «So wie es jetzt ist, ist es für uns alle eine gute Lösung.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.