Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

250 Kilometer Kabel

Im Juni 2010 bewilligten die Eschliker Stimmberechtigten einen Kredit über 5,5 Millionen Franken für den Bau eines gemeindeeigenen Glasfasernetzes. Die Gemeinde führt das Netz in einer so genannten Spezialfinanzierung, wodurch die Gemeindefinanzen nicht durch das Projekt belastet werden. Der nun vorliegende Abschlussbericht weist eine Kreditüberschreitung von rund 300000 Franken aus. Im vergangenes Jahr machte das Netz noch einen Verlust von 59000 Franken, bereits für das nächste Jahr rechnen die Verantwortlichen mit einem Gewinn von 15000 Franken. Für das Netz wurden insgesamt 250 Kilometer Kabel verlegt und zwei Knotenpunkte in den Trafostationen Riet und Herdern gebaut. Vertraglich erschlossen sind 1315 Wohneinheiten, aktuell nutzen 801 Kunden das Glasfasernetz aktiv. (kuo)

Hinweis

Infos unter www.eschlikon.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.