24 Personen evakuiert

Es war 7.30 Uhr, als der Alarm losging: Feuer im Spital Flawil. Der Sicherheitsverbund Region Gossau rückte mit 50 Feuerwehrleuten aus. Sie trafen einen Mottbrand im Untergeschoss des Westflügels an, unter der Notaufnahme.

Merken
Drucken
Teilen

Es war 7.30 Uhr, als der Alarm losging: Feuer im Spital Flawil. Der Sicherheitsverbund Region Gossau rückte mit 50 Feuerwehrleuten aus. Sie trafen einen Mottbrand im Untergeschoss des Westflügels an, unter der Notaufnahme. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten 24 Personen, darunter 17 Patienten und Mitarbeiter der Physiotherapie und der Technik, evakuiert werden. Verletzte gab es keine. Die Beeinträchtigung beim Spitalbetrieb war minim. Nach zwei Stunden war der betroffene Teil des Spitals wieder rauchfrei. Die Patienten konnten kurz darauf in ihre Zimmer zurückkehren. Die Brandursache ist noch nicht klar, ebenso die Höhe des Schadens. (red)

schauplatz ostschweiz 48