2000-Watt-Gesellschaft bis 2059

Durch den Verbrennungsprozess wird in Bazenheid in der Kehrichtverbrennungs- und der Schlammverbrennungsanlage Dampf erzeugt. Dieser wird als Wärme direkt genutzt oder über Turbinen zu elektrischem Strom umgewandelt. Der ZAB ist ein Partner im Rahmen des «Energietals Toggenburg».

Drucken
Teilen

Durch den Verbrennungsprozess wird in Bazenheid in der Kehrichtverbrennungs- und der Schlammverbrennungsanlage Dampf erzeugt. Dieser wird als Wärme direkt genutzt oder über Turbinen zu elektrischem Strom umgewandelt. Der ZAB ist ein Partner im Rahmen des «Energietals Toggenburg». Bis 2034 soll alle im Tal verbrauchte Energie aus erneuerbaren Quellen selbst produziert werden und bis 2059 will man die 2000-Watt-Gesellschaft realisieren. Der ZAB kann mit seiner Energieproduktion in Zukunft eine wichtige Funktion für erneuerbare Energien übernehmen. (pd)