2000 Mehrstunden geleistet

Drucken
Teilen

Die Jahresrechnung 2016 der Spitex Wil-Land schliesst bei einem Aufwand von total 1422340 Franken und einem Ertrag von 1477293 Franken mit einem Einnahmenüberschuss von 54948 Franken ab, begründet mit 2000 geleisteten Mehrstunden. Insgesamt haben die Mitarbeiterinnen im vergangenen Jahr 27372 Stunden geleistet. Die Trägergemeinden Niederbüren, Niederhelfenschwil, Oberbüren und Zuzwil deckten das Defizit mit Beiträgen von insgesamt 380000 Franken. Das Budget 2017 sieht ähnliche Zahlen vor. Die Gemeindebeiträge beziffern sich weiterhin auf ­gleichem Niveau. Die Spitex-­Mitglieder genehmigten sowohl die Rechnung 2016 als auch das Budget 2017 einstimmig. (ei)