1,7 Promille am Sonntagmorgen: 63-Jähriger baut Auffahrunfall in Oberuzwil

Weil er nicht rechtzeitig auf das Abbremsen des Vorderautos reagieren konnte, baute ein 63-Jähriger in Oberuzwil einen Auffahrunfall. Er war alkoholisiert.

Drucken
Teilen

(kapo/rus) Am Sonntagmorgen, kurz nach 10.30 Uhr, fuhr ein 63-Jähriger in alkoholisiertem Zustand mit seinem Auto von Flawil in Richtung Oberuzwil. Das vor ihm fahrende Auto bremste bis zum Stillstand ab, da die Strasse von Kühen überquert wurde. Der 63-Jährige wurde überrascht und sein Auto prallte in das Stillstehende. Das berichtet die Kantonspolizei St.Gallen.

Die beim Unfallverursacher durchgeführte Atem-Alkoholprobe ergab einen Wert von rund 1,7 Promille. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen. Der Sachschaden an den beiden Autos beträgt rund 4'500 Franken.