13 Prozent fuhren zu schnell

Drucken
Teilen

Neckertal Das Messgerät der Gemeinde Neckertal war in der letzten Juniwoche an der Chäseren­strasse installiert, wo die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für den mobilisierten Verkehr 50 Stundenkilometer beträgt.

In einer Woche wurden insgesamt 939 Fahrzeuge gezählt. Davon waren 814 innerhalb der Toleranzgrenze. Die restlichen rund 13 Prozent fuhren zu schnell. Dies schreibt die Gemeinde Neckertal im aktuellen Mitteilungsblatt. (gk)