100 Zigarettenpäckli gestohlen

In der Nacht auf Dienstag sind Unbekannte in den Kiosk an der Bahnhofstrasse eingebrochen. Gestohlen wurden nebst Zigaretten auch rund 100 Franken.

Andrea Häusler
Merken
Drucken
Teilen
Der Aussentresen ist leergeräumt. Noch wird hier geputzt. (Bild: Andrea Häusler)

Der Aussentresen ist leergeräumt. Noch wird hier geputzt. (Bild: Andrea Häusler)

UZWIL. Die unbekannte Täterschaft hat sich durch teilweises Aufhebeln des Rollladens und des Schiebefensters, welche den zur Strasse gerichteten Verkaufstresen sichern, Zutritt zum Kiosk verschafft. Gestohlen wurden über hundert einzelne Zigarettenpäckchen. Diese sind nicht nach dem Zufallsprinzip eingetütet worden, sondern selektioniert nach Marken, wie die Kioskbetreiber sagen. Gestohlen wurden Marlboro, Camel und Winston – andere Fabrikate seien im Regal belassen worden. Ebenfalls entwendet wurde das in der Kasse befindliche Kleingeld samt Münzfach. Die Beute: rund 100 Franken.

An die Zigarettenstangen allerdings sind die Einbrecher nicht gelangt. Bevor diese behändigt werden konnten, wurde der Alarm ausgelöst. Gestern war der Kiosk bereits wieder geöffnet, der Rollladen repariert, die Betreiber jedoch noch mit Reinigungsarbeiten beschäftigt.

Es ist nicht das erste Mal, dass in den Kiosk eingebrochen wurde. Vor einigen Jahren verschafften sich die Täter Zugang über die Eingangstüre, ein weiteres Mal wollten Maskierte von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld erzwingen.