1. Liga wird überregional

Drucken
Teilen

Eishockey Die Meisterschaft der 1. Liga wird ab kommen- der Saison überregional, neu in zwei Gruppen, ausgetragen. Dies wurde an der ordentlichen Versammlung des Nachwuchs- und Amateursportkomitees (NAC) in Thun entschieden. Durch die neu ins Leben gerufene MySports League und der damit eingehenden Veränderung der Leistungsdichte in der 1. Liga wurde eine Anpassung des Spielbetriebs notwendig. Der von einer eigens eingesetzten Arbeitsgruppe ausgearbeitete Vorschlag einer überregionalen Liga soll dazu führen, dass die Betreffenden spätestens ab Saison 2019/2020 eine stabile und langlebige Situation in der 1. Liga vorfinden. Im Zuge dessen werden die 1.-Liga-Mannschaften aus den drei Regionen ab Saison 2018/19 auf zwei überregionale Gruppen verteilt. Die Resultate dieser Saison sind gleich­- zeitig entscheidend für die sportliche Zukunft – denn in einem nächsten Schritt wird die Grösse der Gruppen ab Saison 2019/20 verkleinert – auf je zwölf Mannschaften. Der neue Spielmodus wird zurzeit erarbeitet. (pd)

Aktuelle Nachrichten