1. Liga startet in die Hallensaison

FAUSTBALL. Morgen Samstag ab 9 Uhr finden in der Sporthalle Waldegg in Münchwilen die ersten Spiele der 1.-Liga-Qualifikationsrunde statt.

Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Morgen Samstag ab 9 Uhr finden in der Sporthalle Waldegg in Münchwilen die ersten Spiele der 1.-Liga-Qualifikationsrunde statt. Auf diese Hallensaison sind folgende Teams gemeldet: STV Affeltrangen, FG Elgg-Ettenhausen 3, STV Wigoltingen 2, MTV Salenstein, FG Rickenbach-Wilen 2, STV Ermatingen, STV Thundorf, TV Rebstein.

Am Vormittag messen sich die FG Rickenbach-Wilen 2, der TV Rebstein, die FG Elgg-Ettenhausen 3 und der MTV Salenstein in vier Partien. Am Nachmittag ab 13.30 Uhr folgen weitere fünf Spiele mit dem STV Wigoltingen 2, dem STV Ermatingen, dem STV Thundorf und dem STV Affeltrangen.

Die Ausgangslage für die diesjährige 1.-Liga-Hallenmeisterschaft in der Ostschweiz ist offen. Zu favorisieren sind der STV Affeltrangen, die beiden Faustballgemeinschaften Elgg-Ettenhausen 3 und Rickenbach-Wilen 2 sowie der STV Wigoltingen 2.

Erste Verfolger werden der MTV Salenstein und der STV Ermatingen sein. Auf den hinteren Plätzen sind der TV Rebstein und der STV Thundorf einzustufen. Mit Überraschungen ist immer zu rechnen, weil man im voraus nie genau weiss, welche Teams mit welchen Spielern zur jeweiligen Runde antreten.

Die zweite Qualifikationsrunde findet am Sonntag, 22. November in der Rietwieshalle in Müllheim und die dritte Qualifikationsrunde am Samstag, 5. Dezember, ebenfalls in der Rietwieshalle in Müllheim statt. Es wird eine einfache Runde gespielt. (pd)