0:0 gegen Wattwil Bunt: Bronschhofen bleibt zu Hause ungeschlagen – Uzwil II gewinnt zum zweiten Mal in Serie

Der SC Bronschhofen hat es in der 2. Liga regional verpasst, mit einem Heimsieg im Sechspunktespiel gegen Wattwil Bunt einen Sprung nach vorne zu machen. Die zweite Mannschaft des FC Uzwil setzte sich mit 2:1 gegen Eschenbach durch, womit die Untertoggenburger auf Rang sieben vorrückten.

Drucken
Teilen
Bronschhofen (in Gelb) kam nicht über ein 0:0 gegen Wattwil Bunt hinaus. Uzwil II (in Blau) nahm den Schwung mit und siegte zum zweien Mal hintereinander.

Bronschhofen (in Gelb) kam nicht über ein 0:0 gegen Wattwil Bunt hinaus. Uzwil II (in Blau) nahm den Schwung mit und siegte zum zweien Mal hintereinander.

Bild: Tim Frei (Henau, 29. August 2020)

(pd/tm) Für das vierte Heimspiel der Saison hatte sich der SC Bronschhofen klar drei Punkte zum Ziel gesetzt, um sich in der Tabelle im sicheren Mittelfeld zu positionieren. Am Ende blieb es aber bei der gerechten Punkteteilung. Denn die Gäste aus Wattwil zeigten sich in der ersten Halbzeit sehr dynamisch und versuchten die gewährten Räume zu nutzen. Die Abschlüsse waren jedoch zu harmlos.

Das Heimteam steigerte sich nach der Pause deutlich und besass fortan mehr Spielanteile. Die grössten Torchancen hatten Tsega Khangsar und Philipp Roth zwischen der 65. und 70. Minute. Beide Male war der Abschluss jedoch zu unpräzise. Im Spiel von Bronschhofen suchte man den Torerfolg ab der Mittellinie zu wenig mutig und entschlossen. Oft spielten die Bronschhofer den Ball hinter die Abwehr, der von Wattwils Defensive ohne grössere Probleme übernommen wurde.

Zweitbeste Verteidigung der 2. Liga

Mit diesem 0:0 bleibt der SC Bronschhofen auch im vierten Heimspiel der Saison ungeschlagen: Neben zwei Siegen resultierten zwei Unentschieden. Mit lediglich neun Gegentoren aus sieben Spielen stellt das Team mit dem Trainerduo Alessandro Maier/Roger Baggenstos die zweitbeste Defensive der Liga.

Bitter aus Sicht der Bronschhofer: Mit Andrin Owassapian hat sich ein weiterer Spieler verletzt. Nach 25 Minuten fiel der Flügelläufer nach einem Zweikampf unglücklich auf die Schulter und musste mit der Bahre vom Spielfeld getragen werden. Diagnose: Schlüsselbeinbruch. Schon länger verletzt sind die Leistungsträger Alessandro Maier und Andi Qerfozi.

SC Bronschhofen – FC Wattwil Bunt 0:0
Ebnet.
Bronschhofen: Hagmann; P. Schwager (46. Pabst), Dunjic, Ott, Wild; Sarantaenas (65. Guntersweiler), R. Schwager, Flammer, Owassapian (25. Widmer); Khangsar (86. Eigenmann); Roth.
Bemerkungen: SCB ohne Maier und Qerfozi (verletzt), Lima (gesperrt), Rentsch (2. Mannschaft), Y. Steiner und N. Steiner (nicht im Aufgebot), Michel (Schule). Nicht eingesetzt: Bahar und Fischer.

Uzwil II ist neu das bestklassierte Team der Region

Die zweite Mannschaft des FC Uzwil hat in der 2. Liga regional nach dem 5:4-Spektakel in Wängi nachgedoppelt: Zu Hause gegen Eschenbach setzten sich die Untertoggenburger dank zwei Treffern von Irves Kucani mit 2:1 durch. Während die Gäste damit auf den letzten Rang zurückfielen, machten die Uzwiler einen Sprung von Platz zehn auf Position sieben.

Uzwil, vor zwei Wochen noch Tabellenletzter, überholte mit dem zweiten Sieg in Serie gar die regionalen Konkurrenten Bronschhofen und Sirnach. Beide Teams folgen aber gleich dahinter auf den Rängen acht und neun mit gleichvielen Punkten (Bronschhofen) respektive mit einem Zähler (Sirnach) weniger.

FC Uzwil II - FC Eschenbach 2:1 (1:0)
Rüti, Henau.
Tore: 11. Kucani 1:0. 60. Kucani 2:0. 88. Müller 2:1.
Uzwil II: Abbt; Kartelo, Petrov, Studer, Lauchenauer; Yakov, Misic, Fonseca (70. Mayer); Imper, Ortiz (84. Böfer), Kucani.
Rote Karte: 80. Yakov.
Verwarnungen: 66. Reithebuch. 68. Lauchenauer. 76. Stojanov. 78. Müller. 81. Danilov.

Mehr Infos zu den Spielen und die Tabelle der 2. Liga regional (Gruppe 2) finden Sie hier.

Mehr zum Thema