Anmelden
WIL
Der Verdächtige begab sich nach der Tat freiwillig zur Polizei.

Tötungsdelikt in Wil: Frau erlag schweren Stich- und Schnittverletzungen

Am Freitag ist eine 44-jährige Mazedonierin Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Wie die Kantonspolizei St.Gallen nun mitteilt, erlag sie schweren Stich- und Schnittverletzungen. Der 46-jährige Ehemann befindet sich nach wie vor in Haft. Ihr Sohn wurde derweil wieder auf freien Fuss gesetzt.
Der Mann meldete den Streit mit seiner Frau bei der Polizeistation Wil.

Tötungsdelikt in Wil: Frau stirbt nach Streit mit ihrem 46-jährigen Mann

Am Freitagnachmittag hat ein 46-jähriger Mazedonier der Kantonspolizei St.Gallen mitgeteilt, dass er seine Frau während eines Streits verletzt hat. Am Wohnort des Ehepaars mitten in der Stadt Wil konnte der Notarzt nur noch den Tod der 44-jährigen Ehefrau feststellen.
Konzentriert tauschen Kinder und Erwachsene in der Bibliothek in Flawil Panini-Bilder. (Bild: Annina Quast)

Flawil im Panini-Fieber

An der Panini-Bilder Tauschbörse nehmen Jung und Alt teil. Gemeinsam freut man sich auf die kommenden Spiele – doch der Schweizer Nationalmannschaft wird nicht von allen gleich viel zugetraut.
Annina Quast
Hündin Nischa und Tatjana Flammer sind ein Herz und eine Seele – seit der Maturaarbeit noch mehr als vorher. Bild: Marco Cappellari

Zwist mit Zwei- und Vierbeinern

Der beste Freund des Menschen kann nicht nur Freude bereiten. Hat man Hunde nicht im Griff, kann das Hund und Halter schaden. Tatjana Flammer zeigt in ihrer Maturaarbeit, wie das vermieden werden kann.
Marco Cappellari
Während der Ferien bleiben die Türen der Turnhallen verschlossen. (Bild: Gianni Amstutz)

Nach Ärger über neues Reglement: Verbesserung für Wiler Vereine ist in Sicht

Immer noch sorgt das Reglement über die Nutzung von Schul- und Sportanlagen für Diskussionen. Ein überarbeiteter Entwurf ist derzeit in der Vernehmlassung. Per 1. Juli könnte er in Kraft treten.
Gianni Amstutz
Das Stadtparlament debattierte am Donnerstag über die Rechnung 2017 der Stadt. (Bild: PD)

Nur wenig Projekte realisiert: Parlament befürchtet Investitionsstau

Das Parlament zeigte sich zufrieden mit dem positiven Rechnungsergebnis 2017. Der erneut tiefe Realisierungsgrad bei den Investitionen, stetig steigende Sozialhilfekosten und die Verwendung des Gewinns gaben zu reden.
Gianni Amstutz
Am Bahnhof Wil drohen am den Fahrplanwechsel im Dezember 17 Minuten längere Wartezeiten. (Bild: Simon Dudle)

Fahrplan: Mit aller Kraft gegen den Abbau

Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 gibt es in Wil für regionale ÖV-Verbindungen Richtung St.Gallen 17 Minuten längere Wartezeiten. Und dem Wegfall der bisherigen REX-Verbindung Wil-Chur ist zudem zu Pendlerzeiten zwischen Wil und St.Gallen mit noch volleren Zügen zu rechnen. Der zuständige Wiler Stadtrat Daniel Stutz will das nicht einfach hinnehmen: «Wir wehren uns entschieden gegen den Angebotsabbau.»
Hans Suter
Gegen den im Januar ausgestrahlten «10vor10»-Beitrag «Der Tod ist Teil des Geschäfts» legte die Micarna SA beim Ombudsmann der SRG Beschwerde ein. Bild: PD

«Der Tod ist Teil des Geschäfts»: Micarna abgeblitzt - «10vor10»-Beitrag war nicht manipuliert

«Da ich keine Manipulation feststellen kann, kann ich Ihre Beanstandung nicht unterstützen.» So lautet der Schlusssatz von SRG-Ombudsmann Roger Blum in seiner Antwort auf eine Beschwerde der Micarna SA.
Hans Suter
Die unbekannten Täter versuchten, den Mülleimer in Brand zu setzen. (Bild: PD)

Erneut Vandalismus in der Region Wil: Unbekannte Täter hinterlassen Chaos

Eine Feuerstelle oberhalb von Zuckenriet wurde verwüstet. Die Täter zündeten Tische, Bänke und einen Abfalleimer an und zerstörten einen Holzunterstand. Die Gemeinde hat Anzeige erstattet.
Gianni Amstutz

Newsletter

Der kompakte Überblick am Abend mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus der Region Wil und der Welt. Zusammengestellt von der Redaktion.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.