Wil mit 7,3 Millionen Gewinn

Drucken
Teilen

Stadtfinanzen Überraschend erfreuliches Rechnungsergebnis: Die Stadt Wil hat 2016 mit einem Gewinn von 7,3 Millionen Franken abgeschlossen und damit das beste Ergebnis seit 2007 erzielt. Budgetiert war ein Einnahmenüberschuss von 279000 Franken. Die städtische Verschuldung habe um 11,7 Millionen auf noch 57,8 Millionen Franken reduziert werden können, teilte die Stadt Wil gestern mit. Das freie Eigenkapital liegt neu bei 29,5 Millionen Franken.

Zum guten Ergebnis trugen unter anderem Mehreinnahmen bei den Steuern in der Höhe von 2,2 Millionen Franken bei. Dazu kamen tiefere Ausgaben beim Personal- und Sachaufwand in der Höhe von 2,4 Millionen. Franken. Bei diesen Budgetposten wirkten sich Anpassungen im Stellenplan aus. Weiter fielen die Abgaben der Technischen Betriebe um 1,9 Millionen Franken höher aus als erwartet. (sda)