WIL: Fehlalarm am Freitagmorgen

Am Freitagmorgen waren in der Region um Wil diverse Polizeifahrzeuge zu beobachten. Auslöser: Ein Hinweis zu einer Person, nach welcher gefahndet wird. Das Ganze stellte sich schliesslich aber als falscher Alarm heraus.

Drucken
Teilen
Die Polizei rückte am Freitagmorgen nach Wil aus - vergebens. (Bild: Archiv/Susann Basler (Symbolbild))

Die Polizei rückte am Freitagmorgen nach Wil aus - vergebens. (Bild: Archiv/Susann Basler (Symbolbild))

Mit diversen Einsatzkräften rückte die St.Galler Kantonspolizei am Freitagmorgen nach Wil aus. Auslöser: Ein Hinweis zu einer Person, nach der gefahndet wird, wie Gian Andrea Rezzoli, Sprecher der St.Galler Kantonspolizei, auf Anfrage erklärte. Die Polizei kontrollierte die entsprechende Person schliesslich - sie stellte sich aber nicht als diejenige heraus, nach der gesucht wird.

Einen Zusammenhang mit der Fahndung nach dem vierten Verdächtigen des Raubüberrfalls vom Donnerstag in Rorschach bestehe nicht, sagte Gian Andrea Rezzoli weiter. (red.)