WIL: Fahrerflucht im McDonald's-Kreisel

Am Donnerstag, kurz nach 19 Uhr, ist ein 16-Jähriger mit seinem Mofa im McDonald's-Kreisel gestürzt. Auslöser war eine Vollbremsung wegen eines Autos. Beim Sturz verletzte sich der Mofafahrer.

Drucken
Teilen

Der 16-Jährige fuhr von Rickenbach kommend in den Kreisel ein. Gemäss Communiqué der Kantonspolizei St.Gallen wollte er in Richtung Wil weiterfahren. Ein graues Auto, welches aus Richtung Schwarzenbach kam, nahm ihm aber den Vortritt. Der 16-Jährige musste eine Vollbremsung einleiten und stürzte. Er verletzte sich am Knie. Der Autofahrer fuhr vorerst in Richtung Wil weiter, hielt dann an, ging zum Verunfallten zurück und fragte was passiert sei. Ohne eine Antwort abzuwarten, begab sich der Mann wieder zu seinem Auto und fuhr davon. Zwei Frauen, welche mit einem blauen Fahrzeug unterwegs waren, kümmerten sich um den Verletzten.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet den unbekannten Autofahrer, Personen die Angaben zu ihm machen können, Zeugen des Unfalls und auch die beiden helfenden Frauen, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren unter der Nummer 058-229-81-00, zu melden. (kapo/jmw)