WIL: Brandstifter in Wil unterwegs

In der Nacht auf Freitag haben unbekannte Täter am Bahnhof in Wil, an der Churfirstenstrasse sowie an der Speerstrasse diverse Gegenstände in Brand gesetzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nach Zeugen.

Drucken
Teilen
An drei Standorten wurde in Wil Feuer gelegt. (Bild: Kapo SG)

An drei Standorten wurde in Wil Feuer gelegt. (Bild: Kapo SG)

Die unbekannten Täter hatten erst in der Bahnhofunterführung zwei Fahrplantafeln in Brand gesetzt. Die ausgerückte Feuerwehr Wil konnte das Feuer rasch löschen. Kurz darauf erhielten die Rettungskräfte die Meldung, dass vor einer Geschäftsräumlichkeit an der Churfirstenstrasse eine Holzpalette brenne. Die Feuerwehr Wil begab sich von der ersten direkt zur zweiten Schadensörtlichkeit. Beim Eintreffen hatte sich das Feuer von der Palette bereits auf die darauf stehende Petsammelstelle ausgebreitet. Auch diesen Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Der dritte Brand wurde vor einer Geschäftsräumlichkeit an der Speerstrasse durch eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt brannte es nur noch leicht und eine Löschung durch die Feuerwehr war nicht mehr von Nöten. Insgesamt entstand bei den Bränden Sachschaden von mehreren tausend Franken. Bei den jeweiligen Brandstiftungen dürfte es sich jeweils um dieselbe Täterschaft handeln.
 
Personen, welche Angaben zu den Vorfällen oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, Tel. 058-229-81-00, zu melden. (tn)

Bild: Kapo SG

Bild: Kapo SG

In der Bahnhofsunterführung in Wil waren Vandalen am Werk. (Bild: Sebastian Keller)

In der Bahnhofsunterführung in Wil waren Vandalen am Werk. (Bild: Sebastian Keller)

Bild: Sebastian Keller

Bild: Sebastian Keller

Bild: Sebastian Keller

Bild: Sebastian Keller

Bild: Sebastian Keller

Bild: Sebastian Keller