Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WIL: 38-Jähriger in Wil durch Messerstiche in seiner Wohnung verletzt

Am Donnerstag wurde ein 38-Jähriger in seiner Wohnung in Wil durch einen Messerstich verletzt. Der 30-jährige mutmassliche Täter konnte nach kurzer Flucht festgenommen werden. Opfer und Täter sind der Drogenszene zuzurechnen.
In Bazenheid hat ein 28-Jähriger seinen 33-jährigen Bruder mit einem Messer angegriffen. Das Opfer starb im Spital. (Bild: Keystone (Symbolbild))

In Bazenheid hat ein 28-Jähriger seinen 33-jährigen Bruder mit einem Messer angegriffen. Das Opfer starb im Spital. (Bild: Keystone (Symbolbild))

Der Angriff ereignete sich gemäss Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei gegen 8 Uhr. Beim mutmasslichen Täter handle es sich um einen 30-jährigen Schweizer, das Opfer ist ein 38-jähriger Serbe. Das Opfer wurde mit unbestimmten, eher leichten Verletzungen ins Spital gebracht und wurde dort ambulant behandelt.

Der mutmassliche Täter hatte vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht ergriffen, konnte aber kurze Zeit später in Wil festgenommen werden. Sowohl das Opfer als auch der Verdächtige bewegen sich in der Drogenszene, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Gegen den mutmasslichen Täter würden nun strafrechtliche Massnahmen geprüft. (kapo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.